Stimmen

Auszüge aus unseren vielfältigen Referenzschreiben:
"... Wir bescheinigen Ihnen eine hervorragende Arbeit hinsichtlich Planung, Beratung und der Durchführung der Fachbauleitung. ... Die zur Errichtung des Kurmittlehauses notwendigen Planungsarbeiten.. wurden von Ihrem Büro unter Beachtung der VDE 0107 und der Krankenhausbaurichtlinie komplett erbracht...." (Kurgesellschaft Schlema mbH, Richard Friedrich Boulevard 7, 08301Schlema)
"... Wir können dem Ingenierbüro Georgi eine hervorragende Arbeit bei der Beratung, Planung und Bauleitung bescheinigen. Es wurde eine funktional einwandreie und kostengünstige elektrische Gesamtanlage hergestellt. Besonders hervorzuheben ist die gute Kooperation und hohe Flexibiltät in der Zusammenarbeit mit der Gesamtbauplanung, anderen Fachplanern und uns als Bauherr..." (Christoph Lescher, Fachklinik Klosterwald, Bahnhofstrasse 33, 07639 Klosterlausnitz)
"... Die Zusammenarbeit mit dem Ingenieurbüro Georgi, namentlich Herrn K. Georgi, war sehr konstruktiv und erfolgreich. Besonders schatzten wir seine ausgezeichnete Fachkenntnis und sein überdürchschnittliches Engagement..." (R. Kuklok, Hoppe AG, Stadtallendorf)

Klinikprojekte

Es folgt hier eine auszugsweise Liste aller unserer Projekte der letzten Jahre. Es werden nur Projekte aufgeführt, die die 100 Tausend Euro Projektsumme überschritten haben.

abgewickelte Projekte

Projektübersicht > Kliniken >
Diakonissenkrankenhaus Dessau

Diakonissenkrankenhaus Dessau, 3. Bauabschnitt

BAUHERR:
Diakonissenkrankenhaus Dessau gGmbH
ARCHITEKT:
Dipl.-Ing. D. Kloster - Architekt BDA, Berlin

BILDER:
Diakonissenkrankenhaus Dessau Fachgebiet-1 ElektroplanungDiakonissenkrankenhaus Dessau Fachgebiet-1 Elektroplanung
Westansicht Diakonissenkrankenhaus Dessau
Diakonissenkrankenhaus Dessau Fachgebiet-2 ElektroplanungDiakonissenkrankenhaus Dessau Fachgebiet-2 Elektroplanung
Ostansicht Diakonissenkrankenhaus Dessau


GEBÄUDEDATEN:
BGF: 3100 m2,
Um- und Erweiterungsbau des Krankenhauses, Medizinisches Leistungszentrum mit OP-Raum, Eingriffraum und Aufwachraum mit 12 Betten, Räume der Funktionsdiagnostik, Arzt- und Untersuchungsräume, Zentralsterilisation, Labor

REALISIERUNG:
03/2004 - 07/2006

PLANUNGSUMFANG:
925 T-Euro brutto / Elektrotechnik und Fördertechnik