Stimmen

Auszüge aus unseren vielfältigen Referenzschreiben:
"... Wir bescheinigen Ihnen eine hervorragende Arbeit hinsichtlich Planung, Beratung und der Durchführung der Fachbauleitung. ... Die zur Errichtung des Kurmittlehauses notwendigen Planungsarbeiten.. wurden von Ihrem Büro unter Beachtung der VDE 0107 und der Krankenhausbaurichtlinie komplett erbracht...." (Kurgesellschaft Schlema mbH, Richard Friedrich Boulevard 7, 08301Schlema)
"... Wir können dem Ingenierbüro Georgi eine hervorragende Arbeit bei der Beratung, Planung und Bauleitung bescheinigen. Es wurde eine funktional einwandreie und kostengünstige elektrische Gesamtanlage hergestellt. Besonders hervorzuheben ist die gute Kooperation und hohe Flexibiltät in der Zusammenarbeit mit der Gesamtbauplanung, anderen Fachplanern und uns als Bauherr..." (Christoph Lescher, Fachklinik Klosterwald, Bahnhofstrasse 33, 07639 Klosterlausnitz)
"... Die Zusammenarbeit mit dem Ingenieurbüro Georgi, namentlich Herrn K. Georgi, war sehr konstruktiv und erfolgreich. Besonders schatzten wir seine ausgezeichnete Fachkenntnis und sein überdürchschnittliches Engagement..." (R. Kuklok, Hoppe AG, Stadtallendorf)

Fachgebiete der Elektroplanung

Als Planungsbüro für die Elektrotechnik müssen wir uns mit den verschiedensten Themengebieten befassen. Hier ein paar Auszüge aus den Fachgebieten. Die Elektrotechnik ist eine breit gefächerte Fachrichtung und damit auch die Elektroplanung von Gebäuden.

alternative Energien alternative Energien

alternative Energien sind nicht gleichzusetzen mit erneuerbaren Energien. Darunter kann man auch alternative Energiepfade verstehen, die von den herkömmlichen Erzeugerwegen abweichen. Regenerative Energie bezeichnet Energie aus nachhaltigen Quellen. Möglichkeiten der Erzeugung seien hier genannt.



Bioenergie (aus Biomasse bzw. Energiepflanzen)
Bei Bioenergie spricht man auch von CO2-neutrale Speicherung der Sonnenenergie. Da nur das CO2 bei der Verbrennung freigesetzt wird, das zeitnah auch gebunden wurde. Als Energiepflanzen eignen sich Kulturpflanzen wie Raps, Flachs, Mais, Weizen etc. Aus der Biomasse kann sowohl eine Art Kraftstoff erzeugt werden als auch ein Biogas, das wiederum in einer Biogasanlage verbrannt werden könnte.

Sonnenenergie
Photovoltaik (Photovoltaikanlage)
Die Photovoltaikanlagen (Strom aus Sonnenenergie) haben in den letzten Jahren eine rasante Entwicklung gemacht. Die Wirkungsgrade konnten erheblich gesteigert werden. Ein Ende ist noch nicht abzusehen. In der Regel sind die Siliziumkristall-Solarzellmodule mit einer hohen Haltbarkeit ausgestattet. Die meisten Module sind ebenso für netzgekoppelte Systeme geeignet.

Solarthermik
Hier wird kein Strom erzeugt aus der Sonnenenergie, sondern Wärme. Der Wärmeträger in den Röhren wird durch die Sonneneinstrahlung erhitzt und die Wärme in Form von Warmwasser in einem großen Warmwasserspeicher gesammelt. Diese kann dann bei Bedarf angezapft werden für den Warmwasserverbrauch oder als Einspeisung in die Heizungsanlage genutzt werden.

Wasserkraft
Die älteste Form der regenerativen Energie ist die Wasserkraft. Früher genutzt in der Nähe von Flüssen zum Mahlen von Korn. In neuerer Zeit werden auch noch eingesetzt Gezeitenkraftwerke, Strömungsenergie des Meeres, Meereswärme, Staudämme und Staumauern Osmosekraftwerk (Unterschiedlicher Salzgehalt von Süß- und Salzwasser) , Wellenenergie des Meeres. Für den Microbereich sind kleine Wasserkraftwerke auch heute noch rentabel und sehr effektiv.

Windenergie
Eine ebenso alte Form der Energieerzeugung ist die Windenergie. Die im Wind enthaltenen kinetischen Energie der strömenden Luft wird entnommen und in Rotationsenergie durch einen Propeller umgewandelt. Durch einen Generator plus Getriebe kann dann die mechanische Wellenenergie in elektrischen Strom umgewandelt werden.